Jagdprüfungen von Dory
New2

Jagd-Prüfungen

Dory besteht die Jagdliche Jugendprüfung (JP/R) in Lindewerra am 07.09.2014 mit einer soliden Leistung und mit 254 Punkten und dem 2. Platz von 4 Gespannen. Wasser, Schleppe und die Markierung waren top, etwas patzte sie bei der Freien Verlorensuche und nahm leider das Wild etwas zögerlich auf. Hier die Prüfungsfächer im Einzelnen:

Prüfungsfach

FWZ

AZ

UZ

1. Freie Verlorensuche

4

9

36

2. Wasserfreudigkeit und Verloren-Suche
    im deckungsreichen Gewässer

4

10

40

3. Spurwille und Sicherheit auf der Schleppspur

3

10

30

4. Standruhe

3

10

30

5. Merken

3

10

30

6. Feststellung der Schussfestigkeit (ohne Benotung)

schussfest

7. Nasengebrauch

3

10

30

8. Bringen von Nutzwild

2

9

18

9. Führigkeit

2

10

20

10. Arbeitsfreude

2

10

20

Summe der Urteilsziffern von 1. - 10.

 

 

254


Dory2014JPR
Sonderleiter, Richter und Teilnehmer der JP/R in Lindewerra.

 

Am 05 .März 2017 absolvierte Dory erfolgreich die 800 Meter Langschleppe.
Sie zeigte eine sichere und sehr schnelle Leistung und bestand mit Bravour.

Dory20170304Langschleppe1200m4mittel
Dory20170304Langschleppe1200m6mittel

Am 28. Oktober 2017 bestand Dory die Bringleistungsprüfung (BLP) beim LCD in Hopfelde mit der ordentlichen Gesamtpunktzahl von 302 Punkten. Mit dieser tollen Leistung wurde Dory bei dieser Prüfung “Suchensieger”.
Hier die Prüfungsfächer im Einzelnen:

Prüfungsfach

FWZ

AZ

UZ

Haarwildschleppe 300 m

2

10

20

Freie Verlorensuche auf der 50 x 50 m Fläche

3

10

30

Bringen von Hase / Kanin

2

10

20

Verlorensuche im deckungsreichen Gewässer

3

9

27

Bringen der Ente

2

9

18

Einweisen auf zwei Stück Federwild

3

9

27

Federwildschleppe 200 m

2

10

20

Standruhe

3

10

30

Schussfestigkeit

 

 

ja

Bringen von Federwild

2

10

20

Allgemeines Verhalten - Gehorsam

1

10

10

Verhalten auf dem Stand

1

10

10

Leinenführigkeit

1

10

10

Folgen frei bei Fuß

1

10

10

Ablegen

1

10

10

Arbeitsfreude

3

10

30

Führigkeit

2

10

20

Nasengebrauch

2

10

20

Summe der Urteilsziffern

 

 

302