Agilityergebnisse von Dory

 

Klasse A 1

Auf dem Agility-Turnier in Kaufungen am 19. Juli 2015 startete Dory erstmals offiziell in der A1. Nach dem sie am Tag zuvor mit Birgit bereits als “weißer Hund” außer Konkurrenz gestartet war, wurde es am Sonntag ernst. Leider fädelte Dory bei der vorletzten Stange des Slaloms aus und bekam einen Parcoursfehler. Damit landete Dory auf dem “undankbaren” 4. Platz. Für ihren ersten Start ist das aber immer noch ein tolles Ergebnis.

WWAgiSeminar201506Dory2

 

Ihren ersten Erfolg feierte Dory bereits bei Ihrem zweiten Start in der A1 auf dem Turnier in Hessisch-Lichtenau. Im A-Lauf blieb sie fehlerfrei, erreichte den 3. Platz und holte sich ihre erste Quali für die Klasse A2. Beinahe wäre es noch besser gekommen, denn am Sonntag verhinderte nur ein Kontaktzonen-fehler am Stegaufgang eine weitere Platzierung und damit die zweite Quali beim dritten A-Lauf. So landete sie wie schon am Wochenende davor in Kaufungen auf dem 4. Platz. In den Jumpings hatte Dory allerdings Fehler und konnte sich nicht platzieren.
 

 

Auf dem Turnier des Clubs für Britische Hütehunde in Gotha Sundhausen Mitte August 2015 hatte Dory im A1 einen Fehler und eine Verweigerung. Beim Jumping1 lief Dory leider an der ersten Hürde vorbei. Den restlichen Parcours lief sie aber schnell und fehlerfrei. Dory landete in beiden Läufen auf dem 5. Platz und errang in der Kombiwertung beider Läufe sogar den 2. Platz.
 

 

Am 12. September lief in Göttingen Dory einen blitzsauberen, fehlerfreien und schnellen A1-Lauf, erreichte den 2. Platz und damit ihre zweite Quali für die Klasse A2. Damit nicht genug, im anschließenden Jumping1 sicherte sich Dory mit einem ebenfalls fehlerfreien Lauf den Sieg. Beinahe hätte sich die Erfolgsstory am Sonntag fortgesetzt, denn nur ein im gestreckten Galopp knapp nicht betretener Stegaufgang verhinderte einen weiteren “Nuller” und damit Dorys Aufstieg in die Klasse A2. Der Jumping endete als Abschluss dann mit einem Dis.
 

 

Nach dem vergangenen Turnier, auf dem sie von einem anderen Hund aus dem Zelt heraus attakiert worden war, lief Dory beim HSV Gotha am 19./20.09.2015 sehr verunsichert und bekam in den ersten drei Läufen jeweils ein Dis. Erst im abschließenden Jumping1 hatte sich Dory wieder gefangen und belegte mit einem Parcoursfehler den 3. Platz.
 

 

Eine Woche später In Bad Sooden-Allendorf war von Dorys Verunsicherung fast nichts mehr zu sehen. Sie zeigte gleich im A1 einen sauberen fehlerfreien Lauf, belegte den 3. Platz und hatte damit den Aufstieg in die Klasse A2 geschafft! Im Jumping gab es leider ein Dis. Am Sonntag belegte Dory bei ihrem ersten A2-Lauf mit einem Fehler und einer Verweigerung den 5. Platz. Im Jumping2 fiel eine Stange, mit dem zweitschnellsten V5 schaffte sie aber trotzdem ihre erste Platzierung in der Klasse A2.
 

 

In Hessisch-Lichtenau am 18. Oktober hatte Dory beim A2-Lauf ihren eigenen Parcours im Kopf und wurde disqualifiziert. Im Jumping2 hingegen blieb sie fehlerfrei und konnte sich den 2. Platz sichern.
 

 

Beim Turnier in Rittierode am 22. und 23. November zeigte Dory eine hervorragende Leistung. Mit Birgit lief sie den A2 ohne Fehler und gewann diesen Lauf. Am Sonntag kam Dory, diesmal mit Andreas, im A2 ebenfalls fehlerfrei ins Ziel und erreichte hier den 2. Platz. Damit hat Dory an einem Wochenende gleich 2 Qualis für die Klasse A3 geholt, und das bei ihrem erst dritten und vierten Start in der A2 und mit zwei verschiedenen Hundeführern! Geil! Da machte es nichts, dass Birgit beim Jumping einen Fehler beim Slalom übersah und Dory deshalb disqualifiziert wurde. Und dass Andreas eine weitere Platzierung beim tollen und ansonsten fehlerfreien Jumping am Sonntag durch das Umwerfen einer Hürde (Dis, weil Dory die Hürde erst unmittelbar danach übersprang) verhinderte, kümmerte uns ebenso wenig.
 

 

Das erste Turnier des Jahres 2016 beim SV OG Hessisch-Lichtenau verlief unbefriedigend. Dory hatte an diesem Tag ihren eigenen Kopf, lief im A2 ein Dis und im Jumping2 kassierte sie zwei Verweigerungen (6. Platz).
 

 

Am Samstag setzte es in Kaufungen am 12. März noch zwei Dis. Am Sonntag aber schaffte Dory im A2 einen fehlerfreien Lauf holte sich den Sieg und schaffte damit auch den Aufstieg in die Klasse A3!!! Auch der Jumping2 war schön, blieb aber wegen eines Fehlers unplatziert.
 

 

Auf Dorys erstem Turnier in der A3 in Zimmern Anfang April zeigte sie zwei schöne und zwei chaotische Läufe. Leider war das Ergebnis in allen 4 Läufen das gleiche, nämlich Dis.
 

 

Auch auf ihrem zweiten A3-Turnier in Göttingen “gelang” Dory das, was wir sarkastisch “Full house” nennen, nämlich ein Dis in allen Läufen eines Wochenendes. Dabei war es insbesondere um den Jumping3 am Samstag sehr schade, denn der war bis zur Disqualifikation zwei Hindernisse vor dem Ziel schnell und fehlerfrei.
 

 

Am 05. Juni 2016 nahm Dory an der Landesverbandssiegerprüfung ausnahmsweise mit Andreas Teil, weil Birigt auf einem Workingtest startete. Im A-Lauf nahm Dory die zweite Hürde von der falschen Seite und wurde disqualifiziert. Im Jumping hatte sie eine Verweigerung, die uns viel Zeit kostete und noch zu Zeitfehlern führte.
 

 

Mitte Juni war Dory in Erfurt am Start. Die teils wirklich schönen Läufe hatten leider alle mindestens einen Schönheitsfehler und drei davon endeten im Dis (teilweise weil Birgit die Kontgaktzonen korrigierte). Beim A3 am Sonntag war immerhin nur eine Verweigerung zu beklagen und Dory schaffte es noch auf den ordentlichen 5. Platz.
 

 

Auf dem Turnier in Kassel am 23./24.07.2016 war es soweit: Dory schaffte ihren ersten  fehlerfreien Lauf und damit auch gleich ihre erste Platzierung in der Klasse A3. Nach einem Dis im A-Lauf am Samstag brachte Dory den Jumping3 schön und souverän fehlerfrei nach Hause und holte sich mit 5 Hundertstel Sekunden Vorsprung auf unsere Pleasure den 3. Platz! Am Sonntag kam Dory im A3 mit einem Fehler ins Ziel (5.Platz) während es diesmal im Jungping3 ein Dis gab.
 

 

Auf dem Turnier in Rittierode bekam Dory am Freitag wie am Samstag jeweils zwei Dis. Auch der A3 am Sonntag endete mit einem Dis. Erst im letzten Lauf des Wochenendes dem Jumping3 am Sonntag gelang Dory ein Lauf ohne Parcoursfehler und mit dem 6. Rang die beste Platzierung unserer drei Hunde.
 

 

Eine Woche später trat Dory am Samstag, 13.08.2016, mit Andreas an, lief ein Dis im A3 und erreichte im Jumping3 ohne Fehler den 5. Platz. Am Sonntag mit Birgit als Hundeführer war das Dis im Jumping3 fällig, während der A3-Lauf fehlerfrei blieb und den tollen 3. Platz einbrachte.
 

 

Am 14. Januar 2017 in Kaufungen war Dory wohl aufgrund der langen Pause ohne Training im A3-Lauf etwas zu engagiert und wurde gleich am 2. Hindernis diqualifiziert. Der Jumping3 war dafür wunderschön bis es leider am vorletzten Hindernis wegen eines Führfehlers von Birgit doch noch ein Dis gab.
 

 

Wiederum in Kaufungen Mitte März fing das Turnier mit einem fehlerfreien A3 und einem 6. Platz ganz gut an. Durch einen Slalomfehler der enorm viel Zeit (und damit zusätzlich Zeitfehler kostete erreichte Dory im J3 aber nur den 8. Platz und verpasste somit in der Kombiwertung ganz knapp eine Platzierung. Am Sonntag gab es dann zwei Dis für Dory.
 

New2 

Am 19. und 20. August 2017 mußte Dory leider am ersten Tag in beiden Läufen disqualifiziert werden. Auch der A-Luaf am Sonntag endete mit einem Dis. Dafür legte Dory im abschließenden Jumping3 einen tollen fehlerfreien Lauf hin und sicherte sich damit den tollen 3. Platz.
 

New2 

Eine Woche später in Schönstedt lief es noch besser! Drei von vier Läufe gelangen Dory fehlerfrei und jedesmal sprang ein dritter Platz heraus. Zudem wurde Dory an beiden Tagen in der Kombiwertung Zweite. Supermaus!